Die Pole-Position im Content Marketing sichern

‍In der Welt des Content Marketings gibt es Fallstricke, die es zu vermeiden gilt. Während viele Marketingexperten bereits auf dem richtigen Weg sind, haben einige Schwierigkeiten, die richtige Zielgruppe zu finden und effektiv anzusprechen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Content an die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe anpassen und so herausstechen können.

Die Pole-Position im Content Marketing sichern

Das Fundament

Stellen Sie sich den Content in jeder laufenden Marketingkampagne als das Fundament vor, auf dem alles aufbaut. Er spielt eine Schlüsselrolle, vergleichbar mit der Sechser-Position in einem Fußballteam – das Fundament, auf dem der Erfolg aufbaut. Doch selbst der beste Content ist machtlos, wenn er nicht strategisch eingesetzt wird. Bei der Ansprache der richtigen Zielgruppe ist es von entscheidender Bedeutung, die Bedürfnisse und Interessen der Kunden zu berücksichtigen. Das Storytelling muss so gestaltet sein, dass es den Kunden schließlich zur Kaufentscheidung bewegt.

Verständnis für die Sales- und Entscheidungsphasen des Kunden

Eine genaue Analyse der Kaufentscheidungsphasen des Kunden ist von großer Bedeutung. Die Inhalte sollten darauf ausgerichtet sein, entweder das allgemeine Interesse der Zielgruppe zu wecken oder den Kunden mit verlockenden Angeboten zum Kauf zu bewegen. In diesem Kontext sind drei Phasen von Bedeutung. Am Ende jeder Phase sollte ein Call-to-Action (CTA) stehen, der den Übergang zur nächsten Phase markiert und das Interesse aufrechterhält. Ein CTA kann in verschiedenen Formen auftreten, wie beispielsweise einer Landingpage.

Überblick über die Sales- und Entscheidungsphasen des Kunden. Bildquelle: Evernine.

1.     Die Aufmerksamkeitsphase: Den Kunden ansprechen
In der ersten Phase geht es darum, das Produkt oder die Dienstleistung der Zielgruppe vorzustellen. Die Vorteile des Angebotsmüssen so herausgearbeitet werden, dass deutlich wird, welche Probleme damit gelöst werden können. Bei einem Beispiel, wie selbstreinigenden Grills, könnte der erste Kontakt mit potenziellen Kunden folgendermaßen aussehen: "Haben Sie es satt, ständig Ihren Grill zu reinigen?" Mit solch einer Fragefordern Sie Ihre Zielgruppe auf, aktiv über dieses Problem nachzudenken.

2.     Der Interessensprozess: Den Kunden überzeugen
Der Kunde kennt nun die Probleme, die das Produkt lösen kann, aber das reicht nicht aus, um ihn zum Kauf zu bewegen. In diesem Schritt müssen die "Unique Selling Points" (USPs) des Angebotsoffengelegt werden. Das Ziel ist es, zu verdeutlichen, warum gerade dieses Produkt die Bedürfnisse des Kunden am besten erfüllt. Unter Berücksichtigung des Mehrwerts der Marke könnte die Botschaft wie folgt lauten: "Unser Grill reinigt automatisch ab einem bestimmten Verschmutzungsgrad."

3.     Die Kaufentscheidungsphase: Den Kunden begeistern
Die Kaufentscheidungsphase ist wie die Zielgerade im Content Marketing. Hier dürfen Sie nicht gegen Ihre Mitbewerberverlieren. Der Kunde hat sich zwar bereits für das Produkt entschieden, benötigt jedoch zusätzliche Anreize, um den Kauf endgültig zu tätigen. Bieten Sie dem Kunden exklusive Vorteile, wie beispielsweise die Möglichkeit, den Grill im Juli kostenlos für 30 Tage zu testen. Schon kleine Aufmerksamkeiten können die Kaufentscheidung beeinflussen.

Langfristige Kundenbindung

Die Erarbeitung individueller Angebote zeigendem Kunden, dass sich die Treue der Marke gegenüber auszahlt. Bildquelle: pixabay / jmexclusives.

Die abgeschlossene Kaufentscheidung ist zwar ein erster Erfolg, aber keinesfalls das Ende der Kundenreise. Zielgruppenerwarten kontinuierliche Wertschätzung. Daher ist es wichtig, auch nach Abschluss des Kaufprozesses den Kontakt zu den Kunden aufrechtzuerhalten. Individuelle Angebote, wie Rabattaktionen oder spezielle Landingpages, signalisieren dem Käufer, dass die Treue zur Marke belohnt wird. 

Falls Sie nicht sicher sind, wer Ihre Zielgruppe ist, kann es hilfreich sein, mehrere Beiträge zu erstellen und zu veröffentlichen. SEO-Tools ermöglichen gezielte Analysen, um Einblicke in Ihre Kernzielgruppe zu gewinnen. 

Quelle Titelbild: Adobe Stock / lassedesignen

 

Hier geht es zu den Tickets für 2024